Kanzleisitz / Gerichte

Klage erheben ? Mahnbescheid beantragen? Einspruch einlegen? Auf Klage erwidern? - Hilfe gibt es hier:

 

Der Sitz der Zweigstelle in Weimar befindet sich im Zentrum der Klassiker- und Universitätsstadt Weimar (Thür.).

S. auch:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sitz des Anwaltsbüros in Buttelstedt befindet sich im räumlichen Einzugsgebiet der Gerichtsstandorte

 

Weimar (12 km)

mit Amtsgericht, Verwaltungsgericht, Thüringer Oberverwaltungsgericht u. Thüringer Verfassungsgerichtshof,

 

Erfurt (30 km)

mit Amtsgericht, Landgericht, Arbeitsgericht, Thüringer Landesarbeitsgericht (Link zum Thür. LAG - s.u.), Bundesarbeitsgericht und Thüringer Landessozialgericht

- alle drei Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit an einem Ort -

 

Jena (40 km)

mit Amtsgericht, Arbeitsgericht und Thüringer Oberlandesgericht,

(nützlicher Link zu Thür. OLG mit Thüringer Unterhaltsleitlinien - s.u. ):

 

Sömmerda (22 km)

mit Amtsgericht,

 

Gotha (65 km)

mit Sozialgericht und Thüringer Finanzgericht,

 

Apolda (18 km)

mit Amtsgericht,

 

in der Kleinstadt Buttelstedt mit den Ortsteilen Weiden, Nermsdorf und Daasdorf b.B,

s. www.buttelstedt.de ,

 

im Landkreis Weimarer Land mit Sitz in Apolda, 

 

im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Nordkreis Weimar mit Sitz in Berlstedt mit Ortsteilen Stedten a.E., Hottelstedt u. Ottmannshausen und den Orten Buttelstedt mit Ortsteilen Weiden, Nermsdorf u. Daasdorf b.Bu., Großobringen, Kleinobringen, Heichelheim, Wohlsborn, Sachsenhausen, Leutenthal , Rohrbach, Ballstedt, Ettersburg, Krautheim mit Ortsteil Haindorf, Neumark mit Ortsteil Thalborn, Ramsla, Schwerstedt und Vippachedelhausen,

 

auch nahe der Städte Buttstädt (9 km) und Kölleda (18 km) sowie der Gemeinde Olbersleben (9 km).

 

S. auch:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kanzlei-Inhaber ist - wie jeder in der Bundesrepublik Deutschland zugelassene Rechtsanwalt - vertretungsberechtigt vor allen deutschen Gerichten, mit Ausnahme des Bundesgerichtshofes (BGH) in Zivilsachen.

Zulassungen bei bestimmten Gerichten sieht der Gesetzgeber seit 01.06.2007 nicht mehr vor (außer beim BGH in Zivilsachen).

 

 

Siehe auch:

 

 

 Tel.: +49 36451 60806

Home (Startseite)

 

Schwerpunkte

 

 

Kontakt

 

 

Terminsvertetung
Berufsrecht

 

Steuererklärung
Steuererklärung

 

Honorar

 

Impressum